Willkommen !

Ich habe immer schon gerne gelesen und auch selbst Geschichten geschrieben. Das hat aber leider schon ein paar Jahre nicht mehr funktioniert. Nach einer depressiven Phase geht es mir jetzt wieder besser, und auch Gedanken, Fantasie und Worte haben den Weg wieder zu mir zurück gefunden.

Dieser Blog soll mir dabei helfen, meine Gedanken und Gefühle wieder in Geschichten zu verpacken und so zu verarbeiten.

Euch beschert er vielleicht ein paar entspannende, nachdenkliche oder auch amüsante Minuten!

Alles Liebe, euer Felsenmädchen ❤


Wer genau guckt, sieht, dass Mut auch nur ein Anagramm von Glück ist.

Julia Engelmann

Warum „Felsenmädchen“ ?

Das griechische Wort für einen gewachsenen Felsen lautet „petra“. Die Felsenstadt Petra in Jordanien ist UNESCO-Welterbe. Und ich bin eindeutig weiblichen Geschlechts 😉

Mich hat die Gegensätzlichkeit des Namens angesprochen: bei Felsen denke ich an Stärke, Stabilität, Bodenständigkeit; bei Mädchen denke ich an Unschuld, Leichtigkeit und Neugier.

Unabhängig davon werde ich immer wieder als „Fels in der Brandung“ bezeichnet, der standhaft bleibt und beruhigend auf andere wirkt.

Diese Eigenschaften habe ich in den letzten Jahren verloren. Jetzt bin ich dabei, diesen meinen „Fels“ wieder zu festigen und die Stabilität in meinem Leben wiederzufinden. Dazu gehört auch, mein inneres Kind – das Mädchen – wieder wahrzunehmen und mein Leben zu genießen.


Be a rainbow in someone else’s cloud.

Maya Angelou

Blog

Besinnliche Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit beginnt schon früh, schon im November schmückt man wieder. Dann hört man fast den ganzen Tag, wohin man kommt nur Weihnachtslieder. Und schon beginnt die lange Suche, kaum dass das erste Lied verstummt, nach Nudelholz und all den Sachen, die Küche wird mit Mehl vermummt. Mamsch bäckt Kekse wie der Teufel, als müsst …

Für Maggie

Wir halten deine Pfote, massieren deine Ballen,dass hat dir alten Wellnesskatze immer gut gefallen. Wir halten deinen Kopf und streicheln dich ganz liebevoll,dein Schnurren, das verklingt – es ist für dich zu mühevoll. Wir halten deinen Körper und spüren jeden Atemzug,lass gut sein Maus, es ist OK,dein Leid war schließlich groß genug. Wir halten dich …

Apokalypse

Leere. Unendliche Leere. Das war alles, was sie in diesem Moment fühlte. Sara starrte auf den Indoor-Pool, der sich vor ihren Augen über das Untergeschoss des verlassenen Einfamilienhauses erstreckte. Nichts bewegte sich, die Wasseroberfläche war spiegelglatt. Es war still hier unten. Die anderen suchten im Erd- bzw. Obergeschoss des Hauses nach Kleidung. Konserven. Waffen. Das …